Monika Kirloskar-Steinbach

apl. Prof. Dr. phil.

Publikationen unter:

PhilPapers  und Academia.edu

Website auf Wordpress.com

Curriculum Vitae

08/2018-07/2019
Oxford College, Emory University (USA), 'Visiting  Halle Scholar'
07/2017–07/2020
gewähltes Mitglied des „Committee on Asian and Asian-American Philosophers and Philosophies“, American Philosophical Association

10/2013–01/2014
Gastprofessur an der Universität Wien, Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften

09/2009–02/2010
Vertretung des Lehrstuhls für Neuere Geschichte Südasiens, Südasien-Institut, Universität Heidelberg

08/2009
Verleihung des Titels „außerplanmäßige Professorin“, Universität Konstanz

07/2005
Habilitation Philosophie, Universität Konstanz

07/2000
Promotion Philosophie, Universität Konstanz

08/1991
MA Philosophie, Bombay University

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Politische Philosophie, Sozialphilosophie, Philosophie der Interkulturalität

Aktuelle Veranstaltung

Workshop: Diversity in Philosophy (19-20 Juli 2018)
 

Details des Workshops unter: tinyurl.com/ycjdmnn3

Publikationen (Auswahl)

Monographien

Gibt es ein Menschenrecht auf Immigration? Politische und philosophische Positionen zur Einwanderungsproblematik, Fink, München 2007 (Neuzeit und Gegenwart)

Toleranz im interkulturellen Kontext, Bautz, Nordhausen 2005

Die Auseinandersetzung zwischen Liberalismus, Säkularismus und ›tolerantem Fundamentalismus‹ im gegenwärtigen Indien, AASF, Göttingen 2001

Herausgeberschaft

Journal of World Philosophies, Indiana University Press, USA (Open Access)

Bloomsbury Introductions to World Philosophies, Herbst, 2020.

mit M. Diaconu, Environmental Ethics: Cross-Cultural Explorations, Verlag Karl Alber, Herbst 2019.

mit G. Dharampal-Frick/R. Dwyer/J. Phalkey, Key Concepts in Modern Indian Studies, OUP, Delhi/NYUP, New York 2015

mit G. Dharampal-Frick/M. Friele, Die Interkulturalitätsdebatte – Leit- und Streitbegriffe/Intercultural Discourse – Key and Contested Concepts, Karl Alber, Freiburg/München 2012

Aufsätze (Auswahl)

Sozialphilosophie und Politische Philosophie

 »Refusing the ˃Foolish Wisdom of Resignation˂: kaupapa Māori in Conversation with Adorno«, European Journal of Social Theory (in Druck).

»Diversifying Philosophy: The Art of Non-Domination«, Educational Philosophy and Theory, 2019.

»Stichwort: Kontextualität in der Philosophie«, Information Philosophie 4, 2017, 52-57.

»Wie lassen sich liberale Ideale auch auf Immigrierte ausweiten? Eine erste Skizze«, Zeit­schrift für philosophische Forschung 69, 3, 2015, 326–346.

»Nationale Identität und kultureller Pluralismus«, in: Bürgerschaft und Migration. Einwanderung und Einbürgerung aus ethisch-politischer Perspektive, S. Zurbuchen (Hg.), LIT, Münster etc. 2007, 255–287 (Region – Nation – Europa 49)

»Liberal Nationalism. A Critique«, Trames. Journal of the Humanities and Social Sciences 2, 2001, 107–119

Philosophie der Interkulturalität

 »Representing Indian Philosophy Through the Nation: An Exploration of the Public Philosopher S. Radhakrishnan«, Sophia: International Journal of Philosophy and Traditions 57,3, 2018, 375-387.

»Dialoging the Varkari Tradition«, Dialogue with Classical Indian Traditions: Encounter, Transformation, Interpretation, Ram-Prasad Chakravarthi und Brian Black et al. (Hg.), London: Routledge, 2019, 145-159.

»The Role of Natural Law in Gandhi’s Social Utopia«, in: Interactions between Eastern and Western Cultures, H.-C. Günther (Hg.), Bautz, Nordhausen,  251-288.

mit Geeta Ramana und J. Maffie, »Introducing Confluence: A Thematic Essay«, Confluence 1, 2014, 7–63.

»Humanistic Values in Indian and Chinese Traditions«, in: Humanistic Ethics in the Age of Globality, Normative Foundations for Business in Society, C. Dierksmeier et al. (Hg.), Palgrave Macmillan, Basingstoke etc. 2011, 225–245.

»Interkulturalität und Menschenrechtsbegründungen. Eine indische Perspektive«, in: Religion, Menschenrechte und Menschenrechtspolitik, Beiträge zu Genese, Geltung und Wirkung eines aktuellen politischen Spannungsfeldes, J. Werkner et. al (Hg.), Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2010, 219–235.

»Toleration in Modern Liberal Discourse with Special Reference to Radhakrishnan’s Tolerant Hinduism«, Journal of Indian Philosophy 30 (2002), 389–402.

Rezensionen

Review: »Knowing to Care: Caring to Know«, Essays in Philosophy, Article 12, 2018.

»Making a Masala Modern Anglophone Philosophy«, Berlin Review of Books, 2018.

Paul Feyerabend, »Wissenschaftliche Plaudereien, Stories from Paulino’s Tapes«, Erkenntnis 58 (2003), 129–131.

Lexikonbeiträge

Art. »Buddhismus und Philosophie«, in: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften I, H. J. Sandkühler (Hg.), Hamburg 2010, 311–316.

Art. »Hinduismus und Philosophie«, in: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften I, H. J. Sandkühler (Hg.), Hamburg 2010, 993–998.

Art. »Konfuzianismus und Philosophie«, in: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften II, H. J. Sandkühler (Hg.), Hamburg 2010, 1278–1283.

In Vorbereitung

mit Leah Kalmanson, A Practical Guide to Teaching World Philosophies, Bloomsbury, London, New York 2020 

Vorträge (Auswahl)

Keynotes

12/2018

World Philosophies in the Academy, Fire Burn, and Cauldron Bubble: New Educational Possibilities Brewed by Place, People and Philosophy, Philosophy of Education Society of Australasia, Rotorua, Neuseeland

09/2018

Why Bother? Relational Knowing and the Study of World Philosophies European Network of Japanese Philosophy, Universität Hildesheim, Hildesheim

Andere

09/2019

Das Versprechen globaler Bewegungsfreiheit: Migrationsethische Ansätze, Migration: Chance und Herausforderung, academica philosophia iuris, Halle an der Saale

08/2018

The Intercultural Potential of Open Access: Some Philosophical Ruminations, Invited Session, World Congress of Philosophy, Peking (Konzeptualisierung und Durchführung des Panels samt Vortrag und Stellungnahmen)

01/2018

Diversity in Philosophy, CAAPP Panel, American Philosophical Association (E), Savannah, Georgia, USA (Organisierung und Durchführung mit Amy Donahue)

07/2017
Interkulturelle Gerechtigkeit: Eine erste Annäherung, Interkulturelle Philosophie im euro-japanischen Gespräch, University Kyoto, Kyoto, Japan
Die Idee der Interkulturellen Philosophie: Was können wir von Nishida Kitarō lernen? Nishidas
Philosophie im interkulturellen Blick,
Nishida Museum, Kahoku, Japan
Countering Academic Domination with Nishida Kitarō, Temple University Campus, Tokyo, Japan

06/2017
India’s National Constitution as a Planning Document, Colonial and Postcolonial Planning and Counter-Planning, Max-Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin


03/2014
Wie gelangt man zur Konzeption einer interkulturellen Gerechtigkeit? Gerechtigkeitsideen und- erfahrungen in interkultureller Perspektive, Hannover

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Interkulturelle Philosophie, Vizepräsidentin

American Philosophical Association