Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr.-Ing. E.h. Jürgen Mittelstraß

Curriculum Vitae – ausführliche Version

Geboren 11.10.1936 in Düsseldorf, verheiratet, vier Töchter
1947–1956    Städtisches Humanistisches Gymnasium (Comenius-Gymnasium) in Düsseldorf
1956–1961Studium der Philosophie, Germanistik und ev. Theologie in Erlangen, Bonn und Hamburg
1960Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes
1961Promotion (Philosophie) in Erlangen (summa cum laude)
1961–1962Postgraduiertenstudium in Oxford
1962–1970Wissenschaftlicher Assistent in Erlangen
1968Habilitation
1970Visiting Professor in Philadelphia/USA
1970–2005Ordinarius der Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Konstanz, ab 1990 zugleich Direktor des Zentrums Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Konstanz
Seit 2006 Direktor des Konstanzer Wissenschaftsforums
Rufe nach Kiel (1970), Pittsburgh/USA (1975), Berlin (Freie Universität 1979), Tübingen (1983), Düsseldorf (1986), Düsseldorf/Essen (1993)
1984Visiting Fellow am Center for Philosophy of Science, University of Pittsburgh, USA
Gastprofessuren in Augsburg (1995), Wien (TU Wien 1996) und Salzburg (2005, erneut seit 2009)
1974–1976     Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Konstanz
1979–1983Mitglied (Wahlsenator) des Senats der Universität Konstanz
1985–1989dito
1995–1999dito
1972–1976Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für Philosophie und Wissenschaftstheorie
1971–1980 Mitglied der Prüfungsgruppe, 1977–1980 Koordinator im Schwerpunktprogramm Wissenschaftstheorie der DFG
1978–1982Mitglied des Auswahlausschusses für das Heisenberg-Programm der DFG
1982–1987Deutscher Vertreter im Standing Committee for the Humanities der European Science Foundation (ESF, Straßburg)
1985–1990Mitglied des Wissenschaftsrates
1985–1999Mitglied des Auswahlausschusses der Alexander von Humboldt-Stiftung
1988–1990Mitglied der Hochschulstrukturkommission des Landes Niedersachsen
1989–1999 Koordinator im Schwerpunktprogramm Wissenschaftsforschung der DFG
1990–1991Mitglied der Sächsischen Hochschulkommission und der Landeshochschulstrukturkommission Berlin (Vorsitz)
1990–1993und 1994-1998 Mitglied des Landesforschungsbeirats Baden-Württemberg
1992–1995Mitglied der Regierungskommission Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
1992–1997Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Seit 1993Mitglied (1996–2008 Vorsitz) der Interakademischen Kommission für die Leibniz-Edition (gemeinsame Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften/BBAW)
1993–1994Mitglied der Forschungskommission Niedersachsen (Vorsitz)
1993–1994Mitglied des Strategiekreises beim Bundesminister für Forschung und Technologie
1995–1998Mitglied des Rates für Forschung, Technologie und Innovation beim Bundeskanzler
1995–2000Mitglied der Senatskommission für Kulturwissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
1997-1998Mitglied der Sachverständigenkommission Hochschulentwicklung Saarland-Trier-Westpfalz
1997–1999Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland
1998–2003Mitglied des Rates für Wissenschaft und Forschung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst
1998Mitglied der Strukturkommission der Universität Konstanz (Vorsitz)
1998–2007 Mitglied des Hochschulrates der Universität Erlangen-Nürnberg (Vorsitz)
2001Moderator der Fusionsverhandlungen der Universitäten Duisburg und Essen
2001–2003Mitglied des Hochschulrates der Universität Marburg
2001–2004Mitglied der Arbeitsgruppe Profilentwicklung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Wien)
2002Mitglied der Strukturkommission Hochschullandschaft Hamburg 2012
2002–2003    Mitglied der Expertenkommission Wissenschaftslandschaft Thüringen
2003–2015Mitglied des Österreichischen Wissenschaftsrates (stellvertretender Vorsitz, ab 2005 Vorsitz)
2004–2005Mitglied der Expertenkommission Wissenschaftsland Bayern 2020 (Vorsitz)
2006–2007      Mitglied der Expertenkommission Bayern 2020
2010-2016Mitglied der COMEST (Weltkommission für Ethik in Wissenschaft und Technologie der UNESCO)
1990–2006   Mitglied des Kuratoriums, ab 2004 des Senats des Wissenschaftszentrums Nordrhein-Westfalen
1990–1997Mitglied des Kuratoriums des Forschungszentrums Ulm
1990–1998Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Gottlieb-Daimler und Karl Benz-Stiftung
1991–2001Mitglied des Kuratoriums und des Wissenschaftlichen Beirats sowie des Verwaltungsrates des Deutschen Museums (Vorsitz des Wissenschaftlichen Beirats 1995–2001)
1992–2001 Mitglied des Kuratoriums der Akademie für Technikfolgenabschätzung Baden-Württemberg
1993–2004Mitglied des Kuratoriums der Schering Forschungsgesellschaft mbH (Vorsitz 1996–2004)
1994–2003 Mitglied des Österreichischen Universitätenkuratoriums
1995–2000Mitglied des Kuratoriums der Universität Leipzig
1995–2014Mitglied des Kuratoriums der Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung, ab 2006 Alcatel-Lucent Stiftung (Vorsitz)
1996–2004Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung
1996–2012Mitglied des Kuratoriums der Commerzbank-Stiftung
1997–2013Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
Seit 2001Mitglied des International Board of Trustees of the Centre for Ethics, University of Tartu, Estland (Vorsitz)
2002–2008    Mitglied des Stiftungsrates der Schering Stiftung (Vorsitz)
2006–2014Mitglied des Board of Trustees des Institute for Advanced Study (IAS) der Technischen Universität München
2008–2012 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Konstanzer Zukunftskollegs
Seit 2009Mitglied des Vorstands der Paul Lorenzen-Stiftung
Seit 2014Mitglied des Vorstands der Dr. August und Anneliese Karst-Stiftung (Vorsitz)
Seit 2017Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeppelin Universität (Friedrichshafen)
Seit 1986        Mitglied des Comité d'Honneur des Collège International de Philosophie (Paris)
1987–1990        Mitglied (Gründungsmitglied) der Akademie der Wissenschaften zu Berlin (bis zu deren Schließung)
Seit 1988Mitglied (Gründungsmitglied) der Academia Europaea (London, Vizepräsident 1994–2000, Präsident 2002–2008)
Seit 1992Mitglied (Gründungsmitglied) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Berlin, Mitglied des Vorstands 2003–2007)
Seit 1993Korrespondierendes Mitglied der Académie Internationale d'Histoire des Sciences (Paris)
1993–1999Mitglied (Gründungsmitglied) des Deutsch-Amerikanischen Akademischen Konzils (Bonn/Washington D.C.)
Seit 1998Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, seit 2008 Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften (Halle/Saale, Obmann der Sektion Wissenschaftstheorie und Mitglied des Senats 1998–2007)
Seit 2002Mitglied des Konvents für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e.V., seit 2008 Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech, seit 2008 Mitglied des Senats)
Seit 2002Mitglied der Pontifical Academy of Sciences/Pontificia Academia Scientiarum (Rom, Mitglied des Vorstands 2007-2017)
Mitglied (1997–1999 Präsident) der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland, seit 2002 Deutsche Gesellschaft für Philosophie
Seit 2003Korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien)
Seit 2012Mitglied des Beirats des Munich Center for Technology in Society (MCTS) der TU München
Mitglied der Philosophy of Science Association (USA)
1989  Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1992Arthur Burkhardt-Preis
1998 Lorenz-Oken-Medaille der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ)
2000Preis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung
2000Werner Heisenberg Medaille der Alexander von Humboldt-Stiftung
2011Verdienstmedaille der Universität Tartu (früher Dorpat), Estland
2012Schöller Ehrenpreis, Dr. Theo und Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft, Nürnberg
2012Nicholas Rescher Prize for Systematic Philosophy, Universität Pittsburgh/USA
2000 Ehrendoktorwürde der Universität Pittsburgh, USA
2000Ehrendoktorwürde der Humboldt-Universität zu Berlin
2000 Ehrendoktorwürde der Universität Iasi, Rumänien
2003Ehrendoktorwürde der Universität Tartu (früher Dorpat), Estland
2004Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Berlin (Dr.-Ing. E.h.)
2007Ehrendoktorwürde der Universität Essen-Duisburg
2007Ehrensenatorwürde der Universität Erlangen-Nürnberg
2011 TUM Distinguished Affiliated Professor der Technischen Universität München
2015Honorarprofessor der Universität Salzburg
1993   Verdienstorden des Landes Berlin
1999Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
2006Bayerischer Verdienstorden
2011Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
2015Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich