Welche Philosophie-Studiengänge kann man in Konstanz studieren?

Studienanfänger können in Konstanz zwischen zwei Studiengängen wählen, dem Bachelorstudium (BA) und dem Lehramtsstudium (BA Edu).

Bachelorstudium

Das BA-Studium umfasst sechs Semester, innerhalb derer man eine philosophische Grundausbildung erhält. Es kann sowohl im Hauptfach als auch im Nebenfach studiert werden. Am Ende eines solchen Studiums erwirbt man den Bachelor of Arts, der einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss darstellt.

Das BA-Studium setzt sich aus Pflicht- und Wahlveranstaltungen zusammen. Zu den Pflichtveranstaltungen gehören die sogenannten Kernkurse, in welchen die großen Themengebiete der Philosophie abgedeckt werden. Sie dienen dazu, einen Überblick über Teildisziplinen der Philosophie zu geben, um auf diese Weise nicht nur ein Verständnis der Philosophie in der Tiefe, sondern ebenso in der Breite zu erlangen. Alle BA-Studierende besuchen zwei Logik-Veranstaltungen, in denen ein grundlegendes argumentatives und formales Handwerkszeug mitgegeben wird.

Neben diesen Pflichtveranstaltungen belegen Sie weitere Seminare und Vorlesungen, die Sie weitestgehend nach Ihren eigenen Interessensschwerpunkten aussuchen können. Zum Bachelorstudium gehören auch ein zweimonatiges Praktikum sowie der Besuch von Veranstaltungen, die der Ausbildung von Schlüsselqualifikationen dienen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum BA im Hauptfach und zum BA im Nebenfach.

Auf den Seiten des Zentralen Prüfungsamtes finden Sie die Prüfungsordnungen zum BA-Studiengang.

Für diejenigen, die nach erfolgreicher Beendigung des BA-Studiums das Studium auf gehobenem wissenschaftlichem Niveau fortsetzen möchten, besteht die Möglichkeit, ein Masterstudium anzuschließen, das im Regelfall weitere vier Semester in Anspruch nimmt.

Bachelor of Education Philosophie/Ethik

Im BA-Edu-Studium werden 2 Hauptfächer studiert. Das Studium

dauert insgesamt sechs Semester. Im

Laufe des Studiums erwirbt man erste Kenntnisse in Logik und

Argumentation, lernt in Proseminaren traditionelle philosophische

Fragestellungen kennen und wird in die Lektüre und Interpretation

philosophischer Autoren eingeführt.

Außer den fachwissenschaftlichen Elementen gehören zum BA-Edu-Studium auch Fachdidaktik, Bildungswissenschaft und ein Orientierungspraktikum.

Das BA-Edu-Studium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen.

Voraussetzung für das BA-Edu-Studium ist das Latinum oder das Graecum. Falls

dieses nicht durch das Reifezeugnis nachgewiesen ist, kann es in den ersten beiden Semestern nachgeholt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bachelor of Education Philosophie/Ehtik.

Marie Holzschuh (BA-Studentin):

Ich habe mich für das Philosophie-Studium in Konstanz wegend der familiären Atmosphäre entschieden. Die Campus-Uni bietet mir die Möglichkeit, alle meine Aufgaben zentral zu erledigen. Als BA-Studienanfängerin fand ich mich von Anfang an gut zurecht, bekam ausreichend Informationen und Hilfestellungen von verschiedenen Anlaufstellen, nicht zuletzt von der Fachschaft Philosophie. So ist auch der Inhalt des Studiums gut zugänglich; zusätzlich werden interessante Seminare und fachübergreifende Veranstaltungen angeboten. Darüber hinaus war auch die Lage der Universität ausschlaggebend für meine Entscheidung hier zu studieren: Die Mensa mit Seeblick, die ruhige Umgebung der Uni sowie der Charme der Stadt Konstanz sprechen einfach für sich.


Kernkurse

Wer einen Eindruck davon gewinnen möchte, worin die Inhalte der Kernkurse bestehen, kann sich die folgenden Beispiele für Lehrmaterialien ansehen:

Kernkurs 1: Grundbegriffe der praktischen Philosophie

Kernkurs 2: Erkenntnistheorie

Kernkurs 3: Ethik und Moralphilosophie

Kernkurs 4: Wissenschaftstheorie

Kernkurs 5 zur theoretischen Philosophie

Konstantin Dimas (MA-Student):

Ich bin jetzt seit neun Semestern in Konstanz und muss sagen, dass ich genau weiß, warum. Die Philosophie bietet hier allerbeste Möglichkeiten. Egal, ob man sich für theoretische oder für praktische Philosophie interessiert, es ist für jeden etwas dabei. Das Besondere an Konstanz ist aber das außerordentlich gute Betreuungsverhältnis. Mit fünf Lehrstühlen auf knapp vierhundert Studierende sind zu volle Sprechstunden hier ein absolutes Fremdwort. Die Dozenten haben Zeit, sich mit den Fragen der Studierenden auseinanderzusetzen. Es gibt keine falsche Scheu, das sorgt für ein sehr gutes Klima, das jede Frage zulässt. So wird es jedem Studenten ermöglicht, in die Materie einzutauchen, auch weit über das hinaus, was man in den Seminaren erreichen könnte. Auch die Fachschaft ist sehr bemüht, den Studienalltag erträglich zu gestalten. Dafür gibt es kleine Grillfeste im Sommer oder auch die Fachbereichsweihnachtsfeier. Auch hier wird auf eine Trennung zwischen Dozenten und Studenten verzichtet, was es sehr leicht macht, die Dozenten auch mal als Menschen und nicht nur als "Lehrer" kennen zu lernen.


Kurt Halter (LA-Student):

Die Konstanzer Philosophie ist eine kleine und herzliche Familie, was nicht nur der Forschung sondern vor allem auch dem Studium entgegenkommt: Unsere Studierenden genießen die Vorteile des kleinsten Fachbereiches der Universität, in dem sie von Beginn an die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Lehre haben und sich selbst gut aufgehoben finden. Nicht nur die engagierten und renommierten Lehrenden stehen allen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite um den bestmöglichen Start ins Studium zu garantieren, auch die herzliche und offene Fachschaft steht jedem für Fragen und Wünsche offen. Die fünf Professuren des Fachbereiches bieten mit ihren vielen Mitarbeiten den eine exzellente Lehre, die sich insbesondere durch ihre Interdisziplinarität auszeichnet und kein Gebiet des Philosophierens, systematisch wie historisch, unbeachtet lässt. Jeder also, der Wert auf eine qualitativ hochwertige Lehre legt, sich gern als Teil einer aktiven Studierendenschaft verwirklichen will und sich der systematischen Diskussion grundlegender Fragestellungen der Philosophie erfreuen kann, ist an der Universität Konstanz genau richtig.


Hannes Müller (LA-Student):

Das Philosophiestudium an der Uni Konstanz bietet viele interessante Veranstaltungen und unterhaltsame Diskussionen. Besonders gut gefällt mir der Einbezug der Studierenden in die Gestaltung des Lehrplanes und Seminarangebots. Durch den verhältnismäßig kleinen Fachbereich fühlt man sich schnell in Konstanz zuhause und kann sich immer darauf verlassen, bei Fragen einen hilfsbereiten Ansprechpartner zu finden.


Berufsperspektiven